7 Tage Urlaub und ALLE HÖHEPUNKTE DES Oetztales INKLUSIVE!

Aktion inclsive


C

mit Unserem Partner Wassercrafft stellen wir 
Ihr Packet zusammen.
Fragen sie uns doch einfach 
nach einem Angebot was Sie alles 
erleben Möchten.
wir Benötigen  Ihr Reisedatum
wenn möglich von - bis + - 2,3 Tage
anzahl der Persohnen alter bei kindern.unsw.
 

Canyoning... immer dem Wasser nach!


Tief in der Schlucht - weit weg vom Alltag - Wasser, Natur, das Team und Du


Viele Wege führen ins Tal. Dem Flusslauf auf der Spur, zeigt sich die Natur von Ihren schönsten Seiten.

Canyoning Video by wasser-c-raft

 
Gruppenfoto Auerklamm Ausgang Dom
Gruppenfoto Auerklamm Ausgang Dom

P.S. Bilder sagen mehr als tausend Worte, hier der »virtuellen Blick« in unsere Canyons.

Canyoning heißt übersetzt: Schluchtenwandern.

Doch was soll das sein?

Technisch betrachtet enthält Canyoning die Elemente rutschen, springen, schwimmen, klettern, abseilen und dem Flussverlauf folgen.

Menschlich betrachtet enthält es Spaß, neues Erleben, den Alltag ausblenden und fokussiert sein, unbekannte Eindrücke durch die Natur bekommen, mit Herausforderungen umgehen, im Team Sicherheit finden und seine eigenen Grenzen testen, u.v.m....

Durch Erfahrungsberichte unserer Gäste lernten wir, dass Canyoning als neues Lebensgefühl beschrieben wird, welches durch Neopren, Schlucht, Wasser, Teamgeist und dem Ziel, wieder sicher am Ende raus zu kommen, einzigartig ist.

Da unsere staatlich geprüften Guides nicht zwei, sondern ausschließlich eine Canyon-Tour pro Tag führen, bleibt unseren Gästen die "eigene Geschwindigkeit - als Maß der Dinge" erhalten. Manche Gruppen lieben Speed, andere möchten die urzeitlichen Zeichnungen des Gesteins betrachten und wieder andere Gruppen sitzen gern ein bisschen länger am Lagerfeuer. Diese Individualität zu waren ist uns sehr wichtig, im Gegensatz zu anderen Anbietern.

Wir haben das Glück in unseren Canyons kristallklares Wasser, kleine und gewaltige Wasserfälle, Grotten, steil aufragende Felswände, schlichtweg ein großes Spektrum an alpiner Schönheit vor Ort zu haben. In den Touren durchleben unsere Gäste Beklemmung und Freiheit gleichermaßen wie Ansporn und Herausforderung. Bei den abwechslungsreichen Tätigkeiten von Rutschen, Springen, Schwimmen, Abseilen und Durchwandern der Schlucht wird Vertrauen und Teamwork immer stärker ausgeprägt. In der Schlucht arbeitet Körper und Geist Hand in Hand zusammen um dieses einzigartige Abenteuer mit Spaß zu bestehen.

 
Auerklamm Abseilstelle Grotte
Auerklamm Abseilstelle Grotte
Alpenrosenklamm Lange Rutsche
Alpenrosenklamm Lange Rutsche
Mahlzeit
Mahlzeit

Ablauf:

Treffpunkt jeder Canyoningtour ist unsere Basis in Ambach. Hier werdet Ihr begrüßt und mit eurem Canyoningführer bekannt gemacht. Er kleidet Euch mit unserer Top Ausrüstung ein und macht euch mit Gurt und Helm vertraut. Nach dem Transfer zum Einstieg der gewählten Schlucht, wird beim Einführungsgespräch alles Wichtige zum Thema Canyoning besprochen. Und los geht´s:
Rein ins kalte Nass, Felsen bezwingen, konzentriert Schritt für Schritt in der Schlucht bewegen, anderen wichtige Tipps geben, beim Rutschen laut kreischen, beim Springen die Schwerkraft spüren, beim Abseilen Vertrauen aufbauen, ... das sind Auszüge vom Erlebnis Canyoning.

Teamgeist, körperliche Anstrengung, Vertrauen auf sich und die Anderen, einfach Spaß in der Natur haben, ... sind einige Eigenschaften welche diesen Sport für viele Menschen zum Highlight des Jahres werden lies.

Egal ob Kurzurlaub, Firmen-Event, Vereinsausflug, oder aktives Programm bei Regenwetter, bringt die Kraft von Wasser und Berg beim Canyoning zu dir!

 
Auerklamm Letzter Sprung...
Auerklamm Letzter Sprung...


Machen wir den entscheidenden Schritt gemeinsam!
Schluchten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden stehen zur Auswahl.
 
HINWEIS: Ab 7 Personen gibt's den günstigen Gruppentarif !!!
Zur Information: bei uns werden die Teilnehmer vom Canyoningführer abgeseilt! 
(Ausnahme: Einsteigerkurs Canyon oder Teilnehmer, die Vorkenntnisse im Abseilen haben) 
Je nach Wasserstand können sich die einzelnen oben beschriebenen Techniken ändern.

Touren voller Eindrücke und Erlebnisse!!!!

Voraussetzung:
Keine Angst vor kaltem Wasser, Trittsicherheit, gute Laune und etwas Mut.

Bei uns ist im Preis enthalten: 
 
  • Taxitransfer ab Basis zur Einstiegstelle sowie vom Ausstieg zurück zur Basis
  • komplette Wildwasserausrüstung, gewaschen und desinfiziert
  • qualitativ hochwertiges Gurte – und Seilmaterial
  • staatlich geprüfte Canyoningführer
  • Essen vom Lagerfeuer
    (Vegetarier werden auf Anfrage gerne mit Gemüse oder Soja-Produkten versorgt)
  • Abschlussgetränk
  • heiße Dusche
  • kostenlose Saunabenützung
  • Erinnerungsurkunde
Mitzubringen ist lediglich: 
  • Badehose / Badeanzug
  • Handtuch
  • Gute Laune!
Bei zu hohen Wasserständen oder anderen gefährlichen Gegebenheiten behalten wir uns aus Sicherheitsgründen das Recht vor, eine Tour zu verschieben, abzubrechen oder eine Ersatztour auszusuchen.
 
Für wen: Sportliche Einsteiger
   
Highlights: Abseilhöhe bis 15 Meter möglich
  Sprünge bis 6 Meter möglich
  Rutschen bis 13 Meter Höhe und 15 Meter Länge möglich
   
Besonderheiten der Tour:

 
Diese Einsteigertour bietet das beste Gesamtpaket aus Rutschen, Springen, Abseilen, Klettern und anspornender konditioneller Herausforderung für sportliche Beginner. Meist endet es mit dem Verlangen nach MEHR!
 

Canyoningtour Obere Auerklamm

Die schönste Einsteigertour Tirols. Canyoning Video by wasser-c-raft

Hohe Rutsche Obere Auer Klamm Schwimmstrecke Obere Auer Klamm
 
Hohe Rutsche Obere Auer Klamm
Schwimmstrecke Obere Auer Klamm

P.S. Hier gibt's schon mal einen »virtuellen Blick« in die Obere Auerklamm.

 

Immer dem Wasser nach!


Nach der Begrüßung werden die Teilnehmer mit ihrem Canyoningführer bekannt gemacht. In Canyoningausrüstung gekleidet fährt die Gruppe mit unseren Kleinbussen oder Taxis hinauf bis oberhalb von Ötzerau. Am Eingang zur Klamm erklärt und zeigt der staatlich geprüfte Canyoningführer bei einem ausführlichen Sicherheitsgespräch den Teilnehmern das richtige Verhalten in der Schlucht.

Jetzt geht es los: Wir steigen über die Wehranlage und erreichen nach ein paar Minuten die erste Gefällestufe, die meistens abgeklettert wird. Das folgende felsige Hindernis bewältigen wir, indem wir uns selbständig mittels eines fix montierten
Seils 4 m in den darunter liegenden Pool hinab hangeln. 
Dem Flusslauf folgend geht es eine längere Strecke durch unwegsames Gelände, über große Felsbrocken und Schwemmholz. Weiter abwärts wird seitlich von einem Baum in einen ca. 5m tiefen Gumpen abgeseilt.

Nun wird die Klamm ziemlich eng. Über ein Hantelseil klettert man zum Einstieg des Teufelslochs. Die größeren und schwereren Leute kommen hier ins Grübeln. Pass ich da durch? wurden unsere Guides schon gefragt. Zart Besaitete überkommt spätestens jetzt ein bedrückendes Gefühl. Bis jetzt haben noch alle durchgepasst :-). 

 
Obere Auerklamm Teufelsloch
Obere Auerklamm Teufelsloch

Nach der nächsten Abseilstelle von 8 Metern schwimmt man zum lang erwarteten ersten höheren Sprung. 
Drei, zwei, eins und & Los!
Im Anschluss wäre die einzige Möglichkeit die Obere Auerklamm über einen Notausstieg zu verlassen.
Die nächste Stelle bietet sowohl eine Rutsch- als auch Abseilmöglichkeit ehe man zum kleinen Sprung kommt. Der verwinkelten Schlucht folgend kommt man zu einer 9 Meter hohen Rutsche.

 
Canyoninggruppenfoto Einmal anders
Canyoninggruppenfoto Einmal anders

Jetzt heißt es schwimmen: es folgt ein lang gezogenes Wasserbecken nach dem anderen. Dann stehen wir direkt unter der Wolfsbrücke, der Höhepunkt dieser Tour liegt vor uns: Eine ca. 15 m lange, rund ausgeschliffene natürliche Felsrutsche. 
Trotz Erklärungen des Guides über die exakte Haltung beim Rutschen und Eintauchen und trotz seiner Versicherungen, dass das Wasserbecken am Ende der Rutsche wirklich tief genug ist, haben jetzt die Meisten ein recht trockener Mund ;-) 
Doch es nützt nichts überwinde deinen inneren Schweinehund und los geht s! Wen komplett der Mut verlässt kann sich auch abseilen lassen, so ist es ja nicht... 
Danach heißt es erneut: Schwimmen! Über zwei langgezogene Becken kommen wir so zur letzten Kombination dieser Tour. Mit der Selbstsicherung eingehakt geht es zum möglichen 6 Meter Hohen Absprungpunkt, wer das Rutschen bevorzugt hat dafür die letzte Gelegenheit bevor die Tour zu Ende geht.
Über einen Klettersteig, mit im Fels verankerten Sicherungen, steigen wir aus der Auerklamm bei der Ruine Auenstein aus. Nach etwa 15 Minuten Fußmarsch durch die wilde und nahezu unberührte Natur erreichen wir unseren GrillplatzGeschafft!

 
Mahlzeit Schopfsteak Mahlzeit Schopfsteak
Mahlzeit Schopfsteak
(Alpentöner)

Am Lagerfeuer bereitet der Canyoningführer leckeres Essen zu, auch für Getränke ist gesorgt. Zurück bei der Basis gibt es dann noch einen Schnaps den habt ihr euch nach diesem Abenteuer auch verdient!


Zur Information: bei uns werden die Teilnehmer vom Canyoningführer abgeseilt!
(Ausnahme: Einsteigerkurs Canyon oder Teilnehmer, die Vorkenntnisse im Abseilen haben)
Je nach Wasserstand können sich die einzelnen oben beschriebenen Techniken ändern.

 
Beste Zeit:
Tourdauer gesamt:
Begehzeit der Klamm:
Klassifizierung:
Voraussetzungen:
Mai - Oktober
ca. 4,5 - 6 Std.
ca. 3 - 4 Std.
sportliche Einsteigertour
trittsicheres Gehen, keine Angst vor kaltem Wasser, Schwimmer

Bei uns ist im Preis enthalten: 
  • Taxitransfer ab Basis zur Einstiegstelle sowie vom Ausstieg zurück zur Basis
  • komplette Wildwasserausrüstung, gewaschen und desinfiziert
  • qualitativ hochwertiges Gurte – und Seilmaterial
  • staatlich geprüfte Canyoningführer
  • Essen vom Lagerfeuer
    (Vegetarier werden auf Anfrage gerne mit Gemüse oder Soja-Produkten versorgt)
  • Abschlussgetränk
  • heiße Dusche
  • kostenlose Saunabenützung
  • Erinnerungsurkunde
Mitzubringen ist lediglich: 
  • Badehose / Badeanzug
  • Handtuch
  • Gute Laune!
Bei zu hohen Wasserständen oder anderen gefährlichen Gegebenheiten behalten wir uns aus Sicherheitsgründen das Recht vor, eine Tour zu verschieben, abzubrechen oder eine Ersatztour auszusuchen.

 

Canyoningtour Obere Auerklamm – Tarife :

 

 
 

Montag - Freitag

 

Samstag - So - Feiertage

 
 
pro Person
ab 7 Personen
pro Person
ab 7 Personen
€ 80.-
€ 76.-
€ 84.-
€ 80.-

Für wen: Fortgeschrittene
   
Highlights: Abseilhöhe bis 15 Meter möglich
  Sprünge bis 10 - 15 Meter möglich
  Rutschen bis 10 Meter möglich
   
Besonderheiten der Tour:

 
Auf so kurzer Strecke soviel zu erleben vermag man nur in der Unteren Auer Klamm. Die gegebenen Rutschen, Sprünge und Abseilstellen fordern Entschlossenheit und führen zu Kraft aus der Natur.
 

Canyoningtour Untere Auerklamm

Eine der schönsten Touren in Tirol! Canyoning Video by wasser-c-raft 

Sie liegt am Eingang des Ötztales und somit direkt an unserer Basis. Die Auerklamm ist Anziehungspunkt vieler Canyoning-Sportler und weit über unsere Grenzen bekannt. Die tief in Urgestein eingeschliffene Klamm zeichnet sich besonders durch ihre einzigartige Kombination aus Rutschen, Sprüngen und Abseilstellen ohne längeren Gehpassagen aus. 

Einstiegsrutsche Untere Auer Klamm Hoher Sprung Untere Auer Klamm
Einstiegsrutsche Untere Auer Klamm
Hoher Sprung Untere Auer Klamm

Viele Wege führen ins Tal.
Schluchten werden zu Rutschbahnen, Vorsprünge zu Sprungbrettern, Felsbecken zu Whirlpools.


P.S. Hier gibt's schon mal einen »virtuellen Blick« in die Untere Auerklamm.

Nach der Begrüßung werden die Teilnehmer mit ihrem Canyoningführer bekannt gemacht. In Canyoningausrüstung gekleidet fährt die Gruppe mit unseren Kleinbussen oder Taxis nach Ötzerau. Zu Fuß geht es bergab, bis wir nach 10 Minuten am Einstieg zur Unteren Auerklamm angekommen sind. Hier erklärt und zeigt der staatlich geprüfte Canyoningführer bei einem ausführlichen Sicherheitsgespräch den Teilnehmern das richtige Verhalten beim Canyoning. 
Jetzt geht es richtig los: Tief Luft holen, Mut zusammen nehmen und los geht s! Die erste natürliche vom Wasser ausgeschwemmte Felsrutsche von etwa 7 m Länge steht an. Diese wird gerutscht, auf Wunsch wird auch abgeseilt. 
Im Anschluss folgt eine ca. 6 m hohe, teilweise überhängende Abseilstelle. Weiter abwärts in der Klamm kommt eine kleinere Gefällestufe, die wir entweder selbst mittels eines am Fels montierten Seiles oder durch Abseilen vom Canyoningführer bewältigen. Nächstes Hindernis ist eine senkrechte Abseilstelle von ca. 10 -12 m, unmittelbar neben einem tosenden Wasserfall. Hier heißt es sich überwinden, denn wenn bisher noch nicht, dann bekommen wir spätestens jetzt eindrucksvoll die Wildheit dieser Klamm zu spüren. 
Unten angekommen geht s über rutschige Steinplatten und Schwemmholz weiter talwärts. Bei unserem Grillplatz machen wir Halt. Unser Canyoningführer beweist seine Vielseitigkeit, indem er uns am Lagerfeuer ein deftiges Essen zubereitet, auch für Getränke ist gesorgt.
 
Mahlzeit Grillplatz

Nach der ausgiebigen Mittagspause haben wir Kraft getankt und die brauchen wir jetzt auch! 
Beim zweiten Teil der Tour ist zunächst trittsicheres Gehen vonnöten, bis wir das nächste Hindernis erreichen: eine 10 m hohe Abseilstelle in einen großen smaragt-grünen Gumpen. Bei niederem Wasserstand erwartet uns die Kamikaze-Rutsche, bei höherem Wasserstand wird seitlich abgeseilt. Es folgt ein sicherer 3er Kettenstand, von welchem jeder Akteur in eine Felsgrotte und von dort aus weiter abgeseilt wird. Im sprudelnden und dröhnenden Whirlpool spürt man den Auftrieb unseres Canyoning Anzuges. Das Material ermöglicht es, nahezu ohne Schwimmbewegung, an der Wasseroberfläche zu bleiben. Also können wir in Ruhe das Seil lösen und ans Ufer schwimmen. 
Nächste Passage: ein etwa 10 m hoher Felskatarakt. Fixseil und Abseilen helfen uns dieses Hindernis zu überwinden. Jetzt wird es mächtig beeindruckend: Abseilen direkt hinein in einen haushohen, dunklen, über Jahrmillionen ausgeschliffenen Dom. 
Bei hohem Wasserstand oder auf Wunsch werdet ihr über einen Flying Fox über die Gischt hinweg zum nächsten Stand geseilt.
 
Untere Auerklamm "Kliple"
Untere Auerklamm "Klipple"

Kurz noch einmal tief durchatmen, denn jetzt kommt - "Der Hohe Sprung" - ein ca. 12 m hoher Sprung, hinein in einen 5m tief ausgeschliffenen runden Felsgumpen (Abseilen möglich).

 
Untere Auerklamm Hoher Sprung
Untere Auerklamm Hoher Sprung

Und wo wir grad so schön im Schwung sind folgt gleich im Anschluss eine weitere 6 m Rutsche.

 
Auerklamm Gumpen Reitersattele
Auerklamm Gumpen Reitersattele

Nach anspruchsvoller Abkletterei einiger großer Felsblöcke und der letzten Abseilstelle kommen wir zum Ausgang und der Schlucht wo uns noch ein Abschlussprung erwartet. 
 
Auerklamm letzte Abseilstelle
Auerklamm letzte Abseilstelle

Geschafft!!! Schon nach fünf Minuten Fußmarsch sind wir in unserer Basis angekommen. Vor der heißen Duschen und Sauna stoßen wir noch gemeinsam auf die erfolgreiche Tour mit unserem "guuuten" C-RAFT-WASSER an. Zum Ausklang trifft man sich anschließend zu einem netten Umtrunk im angrenzenden Ambachhof. 
Hier überreicht der Canyoningführer den Teilnehmern ihre Erinnerungsurkunde an die erfolgreich bewältigte und eindrucksvolle Canyoningtour: die Untere Auerklamm.


Zur Information: bei uns werden die Teilnehmer vom Canyoningführer abgeseilt!
(Ausnahme: Einsteigerkurs Canyon oder Teilnehmer, die Vorkenntnisse im Abseilen haben)
Je nach Wasserstand können sich die einzelnen oben beschriebenen Techniken ändern.
 
Beste Zeit:
Tourdauer gesamt:
Begehzeit der Klamm:
Klassifizierung:
Voraussetzungen:

 
Mai - Oktober
ca. 5-6 Std.
ca. 4-5 Std.
Canyoningtour für Fortgeschrittene
Canyoningerfahrung! gute körperliche Fitness empfehlenswert,
Schwimmer

Bei uns ist im Preis enthalten:
  • Taxitransfer ab Basis zur Einstiegstelle sowie vom Ausstieg zurück zur Basis
  • komplette Wildwasserausrüstung, gewaschen und desinfiziert
  • qualitativ hochwertiges Gurte – und Seilmaterial
  • staatlich geprüfte Canyoningführer
  • Essen vom Lagerfeuer
    (Vegetarier werden auf Anfrage gerne mit Gemüse oder Soja-Produkten versorgt)
  • Abschlussgetränk
  • heiße Dusche
  • kostenlose Saunabenützung
  • Erinnerungsurkunde
Mitzubringen ist lediglich:
  • Badehose / Badeanzug
  • Handtuch
  • Gute Laune!
Bei zu hohen Wasserständen oder anderen gefährlichen Gegebenheiten behalten wir uns aus Sicherheitsgründen das Recht vor, eine Tour zu verschieben, abzubrechen oder eine Ersatztour auszusuchen.
 

Canyoningtour Untere Auerklamm – Tarife :


 
 

Montag - Freitag

 

Samstag - So - Feiertage

 
 
pro Person
ab 7 Personen
pro Person
ab 7 Personen
€ 91.-
€ 86.-
€ 96.-
€ 91.-

Für wen: fortgeschrittene Canyoninger die Wasser und Höhe lieben
   
Highlights: höchste Abseilstelle 45 Meter
  Sprünge bis 15 Meter möglich
  Rutschen bis 13 Meter Höhe und 15 Meter Länge möglich
   
Besonderheiten der Tour:


 
Über den Flying-Fox fliegen wir in die Schlucht. Die vielen Rutschen, Sprünge und Abseilstellen in höchstem Ausmaß fordern jeden von uns. Der Zufriedenheitsfaktor ist bei keiner Schlucht so hoch wie bei dieser Tour. Wer dies besteht hat viel erlebt!
 

Canyoningtour Extreme! Mittlere & Untere Auerklamm

Schwere Canyoningtour. Canyoning Video by wasser-c-raft
 
Rutsche oberhalb vom "Hohen Abseiler"
"Ohne Worte"
Rutsche oberhalb vom "Hohen Abseiler"
"Ohne Worte"

P.S. Hier gibt's schon mal einen »virtuellen Blick« in die Mittlere & Untere Auerklamm.
 

Beeindruckende Erlebnisse in Tirols schönster Schlucht.

 
"Have Fun" in den Dome hinein
"Have Fun" in den Dome hinein

Mit dem Bus geht es hinauf bis Ötzerau. Über einen schmalen Pfad kommen wir nach 10 Minuten zum Einstieg in die Mittlere Auerklamm. Dann erklärt und zeigt der staatlich geprüfte Canyoningführer bei einem ausführlichen Sicherheitsgespräch den Teilnehmern das richtige Verhalten beim Canyoning.

Über einen "Flying Fox" fliegen wir in die Schlucht. Unten angekommen klettern wir zu einem überhängenden Felsband. Hier werden die Mitstreiter in ein ca. 10 m tiefes grün schimmerndes Wasserbecken abgeseilt, oder gerutscht. So einige dieser natürlichen „Badewannen“ müssen nun schwimmend bewältigt werden, bevor wir in der Klamm genau unterhalb der Wolfsbrücke stehen.
Hier erwartet uns einer der Höhepunkte dieser Tour: eine ca. 15 m hohe rund ausgeschliffene natürliche Felsrutsche! Zwar wird die genaue Haltung beim Rutschen erklärt und versichert, dass das Becken darunter tief genug sei - trotzdem bekommen einige Akteure einen trockenen Mund, bevor Sie den inneren Schweinehund besiegen und loslegen. 
(diese Passage kann aber auch per Abseilen bewältigt werden).
Schwimmend kommen wir zur nächsten Kombination: 5 m Abseilen in ein verwinkeltes Labyrinth. Mit der Selbstsicherung eingehackt geht es zum möglichen 6 Meter Hohen Absprungpunkt, oder möglicher Rutsche.
Hier befindet sich auch ein Notausstieg.
Es folgt die 3er Rutsch–Kombination: eine 7 m, eine 3 m und eine 8 m tiefe Rutsche in ausgeschliffenem Gestein mit genügender  Wassertiefe, so dass man keinen Bodenkontakt hat. Jetzt steht der Mannschaft der absolute Kick oder auch die größte Überwindung bevor:
Die höchste Abseilstelle unserer Touren, 45 m in die Tiefe der Auerklamm.
Erstmals hat man hier wieder Sicht auf das darunter liegende grüne Ötztal. Eng ist es an diesem Stand, zügig lässt der Führer einen Teilnehmer nach dem anderen am Seil hinab.
 
Die höchste Abseilstelle...
Die höchste Abseilstelle...

Über große Felsplatten klettern die Abenteurer zu einer herrlichen Rutschbahn ab. Die vom Wasser ausgeschwemmte Felsrutsche von ca. 5 bis 6 m wird entweder gerutscht oder abgeseilt. 
Es folgt ein teilweise überhängender Abseiler von ca. 6 m. Weiter geht es mittels eines Fixseiles über eine kleinere Gefällestufe abwärts durch die Klamm.
Der senkrechte 10–12 m Abseiler neben dem Wasserfall kostet wieder einiges an Überwindung, denn hier bekommen die Teilnehmer einen gewaltigen Eindruck von der Wildheit dieser Klamm. Etwas weiter talwärts machen wir Halt bei einem schönen Grillplatz. Der Canyoningführer bereitet Essen vom Lagerfeuer zu, auch für Getränke ist gesorgt.
 
Grillstelle - Mahlzeit!
Grillstelle - Mahlzeit!

Nach ausgiebiger Mittagspause starten die Teilnehmer, um den zweiten der Tour in Angriff zu nehmen. Trittsicheres Gehen ist gefordert bevor wir beim nächsten Hindernis ankommen. Eine 10 m hohe Abseilstelle in einen großen smaragt-grünen Gumpen. Bei niederem Wasserstand erwartet uns die Kamikaze-Rutsche, bei höherem Wasserstand wird seitlich abgeseilt.

Bei einem sicheren 3er Kettenstand wird nun in eine Felsgrotte abgeseilt, von dort springt man meistens in einen ca. 6 m schäumenden Fels–Whirlpool. Durch den Auftrieb des Canyoninganzuges kommt man nahezu ohne Schwimmbewegung zurück an die Wasseroberfläche.
Im Anschluss wird ein ca. 10 m hoher schräger Felskatarakt per Abseilen bewältigt. Nun wird es richtig beeindruckend: Abseilen in den Dom hinein, ein haushoher, dunkler, über Jahrmillionen ausgeschliffener Felsendom. Der Weg führt weiter über ein verankertes Stahlseil. Das Team wird in luftiger Höhe über eine tosende mit weißer Gischt aufschäumende enge Klammpassage abgeseilt.
Dann folgt der absolute Höhepunkt dieser Tour: ein ca.12 m Sprung in einen rund ausgeschliffenen 5 m tiefen dunklen Felsgumpen (diese Passage kann aber auch per Abseilen bewältigt werden).
In Rutschposition bewältigen wir die 7 m abfallende Felsformation.
Über große Felsblöcke und einer kleineren Abseilstelle kommen wir zum Ausgang und Ende dieser wirklich einmaligen und atemberaubenden Tour – Für unsere Gäste ist und bleibt es eine der schönsten Canyoningtouren mindestens in ganz Tirol!

Nach einem 5 Minuten Fußmarsch erreichen wir unsere Basis. Hier beenden wir diese für Körper und Geist anspruchsvolle Canyoningtour Extrem: die Mittlere & Untere Auerklamm.

Zur Information: bei uns werden die Teilnehmer vom Canyoningführer abgeseilt!
(Ausnahme: Einsteigerkurs Canyon oder Teilnehmer, die Vorkenntnisse im Abseilen haben)
Je nach Wasserstand können sich die einzelnen oben beschriebenen Techniken ändern.
 
Beste Zeit:
Tourdauer gesamt:
Begehzeit der Klamm:
Klassifizierung:
Voraussetzungen:
Mai - Oktober
ca. 6,5 - 8,5 Std.
ca. 5 - 7 Std.
Schwere Canyoningtour für Fortgeschrittene
Canyoningerfahrung!! gute körperliche Fitness, Schwimmer

Bei uns ist im Preis enthalten:
  • Taxitransfer ab Basis zur Einstiegstelle sowie vom Ausstieg zurück zur Basis
  • komplette Wildwasserausrüstung, gewaschen und desinfiziert
  • qualitativ hochwertiges Gurte – und Seilmaterial
  • staatlich geprüfte Canyoningführer
  • Essen vom Lagerfeuer
    (Vegetarier werden auf Anfrage gerne mit Gemüse oder Soja-Produkten versorgt)
  • Abschlussgetränk
  • heiße Dusche
  • kostenlose Saunabenützung
  • Erinnerungsurkunde
Mitzubringen ist lediglich:
  • Badehose / Badeanzug
  • Handtuch
  • Gute Laune!
Bei zu hohen Wasserständen oder anderen gefährlichen Gegebenheiten behalten wir uns aus Sicherheitsgründen das Recht vor, eine Tour zu verschieben, abzubrechen oder eine Ersatztour auszusuchen.
 

Canyoningtour Extreme – Tarife :


 
 

Montag - Freitag

 

Samstag - So - Feiertage

 
 
pro Person
ab 7 Personen
pro Person
ab 7 Personen
€ 103.-
€ 97.-
€ 109.-
€ 103.-
Zeitraum: 31.05.2014 bis 12.10.2014 
für: 7 Nächte
7 Übernachtungen mit Früstück im Doppelzimmer und 
Mit der 7 Tage Ötztal Card haben Sie Tirols größtes Urlaubstal voll im Griff. sie ermöglicht Ihnen die kostenlose Nutzung zahlreicher Angebote im gesamten Ötztal.

Aqua Dome - Tirol Therme Längenfeld
Area 47 - The ultimate Outdoor Playground
Sommerbergbahnen & öffentliche Verkehrsmittel
Schwimmbäder, Badeseen und Hallenbad
Ötztaler Museen 
Funpark, Pit-Pat und Minigolfanlage
Bike- & Radverleih

ÖTZAL PREMIUM CARD 3-7-10 Tage erhältlich.
Einzelzimmer zuschlag 35.--€
 
Zeitraum: 20.09.2014 bis 20.12.2014 
für: 7 Nächte
7 Tage im Haus Hacherkogelblick und nur 6 Tage Bezahlen
 
Zeitraum: 13.09.2014 bis 20.12.2014 
für: 7 Nächte
7 Tage im Haus Hacherkogelblick und nur 6 Tage Bezahlen
 

Pauschalendetails

7 Tage im Haus Hacherkogelblick und nur 6 Tage Bezahlen buchbar ab 13.09.2014 - 20.12.2014
 
Zeitraum:
13.09.2014 - 20.12.2014
für: 7 Nächte
ab  330
 
 
Zeitraum: 01.05.2014 bis 28.09.2014 
für: 4 Nächte
Sontag –Mittwoch Anreise 4 Übernachtungen
Oder 3 Übernachtungen Anreise Donnerstag - Samstag
und der gleiche Preis.

4 Übernachtungen im schönen Ferienwohnung 2-4 Personen 

Zusätzlich sind aus dem Area 47 Angeboten:

1.Rafting* Imster Schlucht Halbtagestour für Einsteiger

2.Canyoning College für Einsteiger.

3.Hochseilgarten "Air Trail" *, Dabei

inclusive Entreinigung und Kurtaxe
 

Pauschalendetails

Sontag –Mittwoch Anreise 4 Übernachtungen
Oder 3 Übernachtungen Anreise Donnerstag - Samstag
und der gleiche Preis.

4 Übernachtungen im schönen Ferienwohnung 2-4 Personen 

Zusätzlich sind aus dem Area 47 Angeboten:

1.Rafting* Imster Schlucht Halbtagestour für Einsteiger

2.Canyoning College für Einsteiger.

3.Hochseilgarten "Air Trail" *, Dabei

inclusive Entreinigung und Kurtaxe buchbar ab 01.05.2014 - 28.09.2014
 
Zeitraum:
01.05.2014 - 28.09.2014
für: 4 Nächte
ab  598
 
1.Imster Schlucht die Halbtagestour für Einsteiger Schwierigkeitsgrad 3.
Einmaliger Flussverlauf, super Wellen und Walzen,Mindestalter: 14 Jahre Dauer: ca. 1,5 Stunden (inkl. Transfer und Umkleiden gesamt ca. 3 Stunden) Voraussetzungen: Schwimmkenntnisse, gesunde körperliche Verfassung.
2.Canyoning College: Erkunde mit uns die faszinierende Bergwelt Tirols. Canyon College für Einsteiger. Die Ziele unserer Schluchten-Universität: Wasserfälle abseilen, richtiger Umgang mit Klettergurt und Abseilachter, Handling von Karabiner und Seil, Sprungtechniken ausfeilen, Katarakte trittsicher abgehen. Welcome to CANYON COLLEGE. abseilen, richtiger Umgang mit Klettergurt und Abseilachter, Handling von Karabiner und Seil. Mindestalter: 14 Jahre (in Begleitung eines Erwachsenen!) Voraussetzungen: Trittsicherheit, schwindelfrei, gesunde körperliche Verfassung. Dauer: ca. 2 Stunden (inkl. Transfer Umkleiden gesamt ca. 3 St).
3. Hochseilgarten Air Trail 
Über schwankende Bretter und luftige Netze: AREA 47 Hochseilpark in Österreich
In der AREA 47 entdeckst du den mit 27 freien Metern höchsten Hochseilgarten in Österreich und in der ganzen Welt – die ultimative Herausforderung für Wagemutige ab 12 Jahren.Nach 1,5 bis 2 Stunden hast du es geschafft: danach einen coolen Drink und eine Stärkung im Lakeside Restaurant. Mindestalter: 12 Jahre Voraussetzungen: Körpergröße mind. 1,20 m, Körpergewicht max. 120 kg, keine allzu große Höhenangst, sportliche Verfassung, geschlossene Schuhe, sportliche Kleidung Dauer: ca. 1,5-2h
Zeitraum: 31.05.2014 bis 05.10.2014 
für: 10 Nächte
14 Übernachtungen mit Früstück im Doppelzimmer und 
Mit der 10 Tage Ötztal Card haben Sie Tirols größtes Urlaubstal voll im Griff. sie ermöglicht Ihnen die kostenlose Nutzung zahlreicher Angebote im gesamten Ötztal.

Aqua Dome - Tirol Therme Längenfeld
Area 47 - The ultimate Outdoor Playground
Sommerbergbahnen & öffentliche Verkehrsmittel
Schwimmbäder, Badeseen und Hallenbad
Ötztaler Museen 
Funpark, Pit-Pat und Minigolfanlage
Bike- & Radverleih

ÖTZAL PREMIUM CARD 3-7-10 Tage erhältlich.
Einzelzimmer zuschlag 45.--€
 
Zeitraum: 31.05.2014 bis 12.10.2014 
für: 3 Nächte
3 Übernachtungen mit Früstück im Doppelzimmer und 
Mit der 3 Tage Ötztal Card haben Sie Tirols größtes Urlaubstal voll im Griff. sie ermöglicht Ihnen die kostenlose Nutzung zahlreicher Angebote im gesamten Ötztal.

Aqua Dome - Tirol Therme Längenfeld
Area 47 - The ultimate Outdoor Playground
Sommerbergbahnen & öffentliche Verkehrsmittel
Schwimmbäder, Badeseen und Hallenbad
Ötztaler Museen 
Funpark, Pit-Pat und Minigolfanlage
Bike- & Radverleih

ÖTZAL PREMIUM CARD 3-7-10 Tage erhältlich.
Einzelzimmer zuschlag 20.--€
 
Zeitraum: 20.09.2014 bis 20.12.2014 
für: 7 Nächte
7 Tage im Haus Hacherkogelblick und nur 6 Tage Bezahlen
 
Zeitraum: 31.05.2014 bis 12.10.2014 
für: 10 Nächte
10 Übernachtungen mit Früstück im Doppelzimmer und 
Mit der 10 Tage Ötztal Card haben Sie Tirols größtes Urlaubstal voll im Griff. sie ermöglicht Ihnen die kostenlose Nutzung zahlreicher Angebote im gesamten Ötztal.

Aqua Dome - Tirol Therme Längenfeld
Area 47 - The ultimate Outdoor Playground
Sommerbergbahnen & öffentliche Verkehrsmittel
Schwimmbäder, Badeseen und Hallenbad
Ötztaler Museen 
Funpark, Pit-Pat und Minigolfanlage
Bike- & Radverleih

ÖTZAL PREMIUM CARD 3-7-10 Tage erhältlich.
Einzelzimmer zuschlag 35.--€
 
Zeitraum: 01.05.2014 bis 28.09.2014 
für: 4 Nächte
Donnerstag - Samstag Anreise = 3 Übernachtungen
Sontag –Mittwoch Anreise = 4 Übernachtungen
und der gleiche Preis.

3 Übernachtungen im schönen Ferienwohnung 2-4 Personen 

Zusätzlich sind aus dem Area 47 Angeboten:

1.Rafting* Imster Schlucht Halbtagestour für Einsteiger

2.Canyoning College für Einsteiger.

3.Hochseilgarten "Air Trail" *, Dabei
inclusive Entreinigung und Kurtaxe
 

Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!